Informationen zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Liebe Patientinnen,

am 11. Mai 2019 ist das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft getreten.

Kern des Gesetzes ist u.a. der Ausbau der Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen. Die Terminservicestellen unterstützen Patientinnen und Patienten bei der Suche nach versorgenden Haus- und Fachärzten.

Diese Terminservicestellen sind unter der Bereitschaftsnummer 116 117 24h an 7 Tagen die Woche erreichbar und vermitteln Termine, wobei die Wartezeit auf einen Termin 4 Wochen nicht überschreiten darf. Es gibt dabei jedoch keinen Anspruch auf einen bestimmten Arzt und eine Anfahrtszeit von 30 Minuten gilt als zumutbar.

Meine Praxis stellt bereits seit Mai 2019 entsprechende Termine zur Verfügung und ist bei den Terminservicestellen gelistet.

Darüber hinaus müssen Facharztgruppen der grundversorgenden und wohnortnahen Versorgung ab 1. September 2019 5 Stunden pro Woche eine sogenannte offene Sprechstunde anbieten.

Auch meine Praxis bietet an folgenden Tagen zu folgenden Zeiten offene Sprechstunden an:

  • Montags von 12 bis 13 Uhr
  • Dienstags von 12 bis 13 Uhr
  • Mittwochs von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr sowie 19 Uhr bis 20 Uhr
  • Donnerstags von 12 Uhr bis 13 Uhr

Um den Praxisablauf und die Versorgung meiner aktuellen Patientinnen aufrechtzuhalten bitten wir Sie, sich bereits zu Beginn der offenen Sprechstunde in unserer Praxis vorzustellen, d.h. um 12 Uhr bzw. mittwochs um 7.30 Uhr oder 19 Uhr. In den angegebenen Zeiten können pro Stunde 3 Patientinnen untersucht und beraten werden. Dieses Angebot gilt insbesondere für Neu-Patientinnen, denn meinem Patientenstamm haben wir bereits in der Vergangenheit immer zeitnah Notfalltermine zur Verfügung gestellt. Dies werden wir auch weiterhin tun, um Ihnen auch bei akuten Beschwerden eine wohnortnahe Versorgung zu ermöglichen.

Ihr Praxisteam Dr. Stephanie Schmidt